Übersicht
Zucht
Luise
Jette
Tosca
Angie †
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Welpensprüche
Welpentreffen
Deckrüden
Pflegetipps
Pudelmuseum
Pudelgarten
Unsere Gäste
Oberhausen
Archiv
Gästebuch
Links und Bücher
Leichtathletik
Kontakt
       


                    Luise aus unserem L-Wurf, geboren am 22.7.2016

27.4.2017

Luise mit 9 Monaten.

Eine ruhige Hündin, die ausgeglichen und selbstständig ist.

Einen Jagdtrieb hat sie noch nicht entwickelt und entfernt sich nicht weit von uns.

Hoffentlich bleibt es so.


Diese Gewichts- und Größentabelle zeigt die Gewichts-und Größenzunahme von Luise. Der Gewichtsverlauf von der Geburt bis 8. Lebenswoche ist auf der Seite L-Wurf  zu sehen.

Alter in Wochen  23.  24.  25.    26.
6 Mon.
  27.  28.   29.   30.
7. Mon
Gewicht in kg  14,3 15,3 15,6 16,3 16,6  16,9  17,5 18,1
Größe in cm  53 53,5  54  55 55,5  56  57  58

11.2.2017

Luise mit 6,5 Monaten.

Die Ausbildung unseres Lehrlings macht gute Fortschritte. Luise lernt gerne und freut sich selbst am meisten, wenn sie eine Übung richtig gemacht hat.

Leinenführigkeit, bei Fuß gehen, "sitz" aus dem Lauf und heranrufen mit Anleinen hat sie schon gut im Repertoire.

20.1.2017

Luise mit 6 Monaten.

Jetzt ist sie genauso groß wie Oma Tosca!

20.1.2017

3 Pudel auf der Wildschweinwiese.

Luise (rechts) hat nur kurz Zeit für ein Fotoshooting, dann geht es wieder zu den anderen Beiden, die im Spurenlesen vertieft sind.

6.1.2017

Luise im Winterwald.

Heute ist wieder Freitag, Luise!

Luise: "Na und?? Achja, gleich kommt Größe wiegen und Gewicht messen!"

Genau, 53,5 cm und 15,3 kg sind es heute.

Luise auf dem Foto wusste noch nicht, dass es eine 12km Wanderung geben wird.

Luise: "Boah, das war krass, ich bin auf allen Vieren nach Hause gekommen!
Ich muss über einen Besitzerwechsel nachdenken!!"

30.12.2016

Ausflug durch den Taunus.

Luise will nicht fürs Foto auf dem Arm und wo es Klick macht. weiß sie auch noch nicht.

Luise: "Ich will nur Gas geben!"




Foto Rudi Maifeld

22.12.2016

Luise (rechts) in der Weihnachtswerkstatt.

Den Bau der Weihnachtskrippe mit Herberge verfolgen die Drei sehr genau.

Alter in Wochen9.W.10.W.11.W. 12.W.13.W.
3.Mon
14.W.
15.W.16.W.17.W.18.W.
4.Mon
19.W.20.W.21.W.22.W.
5.Mon
Gewicht in kg 4,9   6   7  7,1  7,7  8,5  9,4  10 10,6 11,3 12,1 12,4  13  14
Größe in cm 33  35  37  38  39 40,5 42,5  45 46,5  47  49  50  51 52,5

10.12.2016

Die drei Orgelpfeifen.

Luise: "Ich bin die größte Pfeife!"

10.12.2016

Luise und Ulrike.

Luise hat ein gepolstertes Zuggeschirr an, es ist kein Pullover zum Wärmen. Bei trockenem Frost und mit ihrem Welpenfell braucht sie nichts Warmes an.

Lediglich bei Nässe, Kälte und Wind ist es ratsam, den Hund mit einem Mäntelchen vor Unterkühlung zu schützen.

Pudel besitzen keine isolierende Unterwolle und werden sofort nass bis auf die Haut, eben pudelnass.

3.12.2016

Luises Schatzkästchen.

Von links: Backenzahn, Prämolar, Reißzahn, Schneidezahn

Ein paar Milchzähne von Luise, die in den letzten Tagen ausgefallen sind, hat sie sich aufbewahrt.

Luise: "Ich bin froh, dass ich dieses Baumarktgebiss loswerde.
Die Milchzähne können die nächsten Welpen haben."

Mutter Jette: "Gibbet die auch in weiß?"

22.11.2016

Der Milchzähne-Entferner

Luise mit 4 Monaten

Die Milchzähne wackeln vorne, aber der Knochen der Beinscheibe mit dem Mark ist zu verlockend.
Da kann man schon ein paar unbrauchbare Milchzähne für hergeben.

Mit ihrem Gewicht von 11,2 kg und 47 cm Höhe ist sie schon klar im Größenbereich der Königspudel.

18.11.2016

Luise mit 16 Wochen.

Etwas größere Spaziergänge sind schon nötig, um Luise müde zu kriegen.

Fremde Hunde werden interessiert gemustert, aber nicht stürmisch bedrängt.

Bellt der fremde Hund, läuft sie schnell zu uns. Mit Ängstlichkeit hat das nichts zu tun. Es ist das Verhaltensmuster eines Junghundes.

11.11.2016

Besuch im Pudelgarten.

Die Kleinpudel Billy und Woody kamen zu Besuch und Luise freute sich richtig über die Beiden.

Luise: "Endlich mal Pudel, die kleiner sind als ich!"

Mit ihrer Größe von 45cm hat Luise den Bereich der Großpudel (45-60cm) in der 16. Woche erreicht.

Die ersten Zähne sind schon ausgefallen, die oberen Schneidezähne.

Foto: Gast

4.11.2016

Die Drei sitzen da, als hätten sie es im Kreuz.

"Wir brauchen eine neue Bandscheibe!"

Ihr meint wohl, eine neue Beinscheibe, die vor euch im Gras liegt.

Für den begehrten Happen müssen sie erst mal den Gehorsam zeigen und sich in Geduld üben.

4.11.2016

Luise steht mit beiden Beinen auf der Beinscheibe und zieht an dem Rindfleisch, was das Milchgebiss hergibt.

"Die Beinscheibe könnte ja noch weglaufen!
Es wird Zeit, dass ich ein neues Profi-Tool bekomme, mit meinem Baumarktgebiss wird das nichts."

4.11.2016

Auch Jette hat ihre Beinscheibe bekommen.

Mit ihrem Gebiss ist das Fleisch in Minuten zerkleinert, das Mark wird dann noch genüßlich im Liegen herausgeraspelt.

4.11.2016

Luise hat ihre Beinscheibe abgenagt, den Knochen aber liegen gelassen, um bei Muttern noch etwas abzustauben.
Die Zeiten sind jetzt aber vorbei, wo Jette ihr das Futter überlassen hat.

Luise: "Guck mal Mutti, wie schön ich mich hinsetzen kann!"

4.11.2016

Auch gutes Zureden und was Nettes ins Öhrchen flüstern hilft nicht weiter.

4.11.2016

Luise: "Irgendwo müssen diese Beinscheiben doch nachwachsen..., jeden Tag werde ich jetzt hier nachsehen."

4.11.2016

Betriebsausflug durch den Herbstwald.

Der kleine Zwockel kann gut mithalten, die 4km-Runde läuft Luise (rechts) locker mit.

23.10.2016

Luise wird zum Tier, wenn sie Frischfleisch bekommt. Hier hat sie eine Hühnchenkaskade.
Dann ist Schluß mit lustig und es heißt, Finger weg von diesem Wolf.

Luise: "Das war mal ein Emu, der etwas langsamer war als ich!"

Die gibt es doch hier nicht!?

Luise: "Ebend!"

23.10.2016

Rohes Fleisch wird erstmal aus dem Futternapf genommen und von allen Seiten bissgetestet.

Die feinen Rippchen und Knorpel kommen gut an und werden gut vertragen.

21.10.2016

Luise im Alter von 12 Wochen mit ihrer Mutter Jette (rechts).

21.10.2016

Luise wird das Sitzen beigebracht, natürlich mit Leckerchen.

21.10.2016

Mit dem Kommando "Sitz", in Verbindung mit dem zugehörigen Handzeichen und dem Leckerchen, bringt man dem Hund schnell das Hinsetzen bei.

Später reicht dann das Kommando allein oder das Handzeichen aus, damit sich der Hund hinsetzt.
Die Belohnung sollte aber trotzdem immer mal wieder kommen.

16.10.2016

Luise mit 12 Wochen

Viel an Gewicht ist in dieser Woche nicht dazu gekommen. Das kommt von Futterrummäkeln.

7,1 kg sind es, aber dafür wurde an Höhe gewonnen mit 38 cm.

Das Scheren klappt immer besser, kostet aber mehr Leckerlies.

9.10.2016

Die 3 Generatoren vom Pudelgarten.

Oma (rechts), Mutter und Kind,
in der Kantine beisammen sind.

Luise (Spitzname z. Zt. Zwockel) versucht öfter mal aus den Futternäpfen der Großen zu fressen.
Oma Tosca knurrt sofort warnend, MutterJette hört  auf zu fressen und würde den Futternapf Zwockel überlassen.
Zwockel übernimmt auch gerne die Aufgabe, alle Futternäpfe blitzeblank zu lecken.

Zwockel: "Und außerdem bin ich kein Generator, sondern eine eigene Generation!"

7.10.2016

Luise mit 11 Wochen

Luise: "Eigentlich heiße ich nicht Luise, ich heiße Unfug. Das höre in an einem Tag öfter als Luise! 

Technische Daten von Luise mit 11 Wochen:

Gewicht: 7 kg
Höhe: 37 cm

Luise: "Da ist aber das Bonbon noch nicht zu Ende gelutscht!"

30.8.2016

Welpenauslauf draußen

Mit Oma Tosca, ihrer Mutter Jette und 8 Wurfgeschwistern ist Luise aufgewachsen.

20.8.2016

Luise: "Bei dieser Art von Milchtrinken verhungert man ja!"

10.8.2016

Luise beim Mittagschlaf.

"Gibt es auch einen Milchbringdienst?"

6.8.2016

Luise mit 2 Wochen.

Die Augen sind seit ihrem 12. Lebenstag offen.

 
   
   
   
Top