Übersicht
Zucht
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Welpensprüche
Welpentreffen
Deckrüden
Pflegetipps
Pudelmuseum
Pudelgarten
Unsere Gäste
Oberhausen
Archiv
Gästebuch
Links und Bücher
Leichtathletik
Kontakt
       


"Guten Morgähn,
viel Spaß an unseren Bildern und was uns dazu eingefallen ist."

25.5.2011
Iven vor dem Welpenauslauf.

Großpudelzüchtung Gartenvariante (nur gegen Aufpreis auf Vorbestellung)

Besondere Eigenschaften:

Ausheben von Pflanzlöchern mit Vorschlägen für den optimalen Standort der Pflanze.

Die Pflanzlochtiefe wird über die Anzahl der Pansenstücke eingestellt.

Das Pflanzgut muss allerdings gut bewacht werden, da der Gartenpudel öfter nachsehen will, ob die Pflanze unten auch neue Wurzeln geschlagen hat. Dieser Übereifer muss noch herausgezüchtet werden.

25.5.2011

4 Stanzzähne für die saubere Perforation von Blättern zur digitalen Kennungscodierung

Astscherengebiss, hintere Zahnreihen zum Trennen von Ästen bis max. 4cm geeignet

Gebiss mit guten Häkseleigenschaften, ausdauerndes und härtnäckige Zerlegen von Ästen für schnelle Biokompostierung

Hervorragende Erntefähigkeiten für Beeren wie Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren (bis 1m Höhe), nur 50% Verlust, die automatisch über die Biokompostierung innerhalb 24 Stunden recycelt werden, die anderen 50% sind vorgekostet, blattlausresistent

25.5.2011

4 selbstschärfende Krallensätze, nachwachsend, für die Rasenvertikutierung, auch im Herbst zum Laubrechen geeignet

Gute Geländegänigkeit, geringer biologischer Kraftstoffverbrauch

Hier werden gerade trockene Äste gehäkselt.

Iven: "Das ist der Rest von Deinem Spaten!"

1)

Herr Lutz sucht Blümchen aus:

"Die will ich Eileen und Emily schenken, wenn sie mich abholen. Ich freue mich schon riesig auf die beiden, mit denen habe ich nämlich noch viel vor im Leben!
Ich nehme mal die blauen Blümkes."

2)

"Wie sind die Blümkes denn eigentlich festgemacht? Die hat bestimmt der Papa eingedübelt"

3)

"Und dann nehme ich noch die weißen Blumen dazu. Die dumme Gans hinter mir meint doch tatsächlich, das wären Gänseblümchen, tztz."

4)

Man, jetzt hast du meinen Trick verraten, wie man die Welpenkonzentration beim Fotoshooting steigert.
(Pansenmehl in die Wiese streuen, das er nun im Bart hat)

Herr Lutz: "Ich wußte doch nicht, dass das keiner wissen durfte."

Heinrich:
"In meinem Welpenauslauf war wenigstens noch ein Tunnel drin. Aber bei eurem komischen Pudel-Krönchen (oder sind das die Chip-Antennen?) wäre ein Tunnel ohnehin unsinnig.
Wann werdet ihr denn abgeholt?"

Foto: Besitzerin

Henk mit 8 Wochen

"Ob er mich nimmt?"

Foto: Interessent und späterer Besitzer von Henk (Aladin)

1)
Henk (links), mit Schweißperlen auf der Stirn: "Wo...wofür hat denn der Papa die große Grillpfanne gekauft? ...Und er freut sich auch immer, wenn wir zugenommen haben... und viel zu essen bekommen wir auch..!?"
Herr Lutz: " Wir sind doch nicht in Asien, in die Pfanne kommen doch die Wildschweine, die wir im Wald fangen."
Henk: "Achso, ich dachte schon.. Ich hätte mich sonst nur noch mit 2 Beinen auf die Waage gestellt.

Eine Anekdote dazu: Vor 2 Jahren rief mich eine Frau mit starkem asiatischen Dialekt an und interessierte sich für die Welpen aus dem F-Wurf. Nach den üblichen Fragen wollte sie von mir wissen, ob ich nicht ein gutes Kochrezept für die Welpen wisse. Mir fiel dazu nicht viel ein und beendete das Gespräch mit 'meine Welpen sind nicht zum Essen, schönen Tag!'
Danach übernahm ein Radiosprecher eines bekannten Frankfurter Senders den Telefonhörer und teilte mir mit, dass ich von 'Marie aus Paris' auf dem Arm genommen wurde. Das Gespräch wurde auch gesendet.
Einige Tage vorher erhielt ich einen Anruf eines Koreaners aus einem Frankfurter Hotel, der den ganzen Wurf kaufen wollte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass ich den Spaß nicht so gleich verstanden hatte.

2)

Henk, links, Herr Lutz rechts.


"Also ok, wir holen jetzt das passende Wildschwein für die Pfanne."

16.4.2010

Hakima: "Kuck ma Heinrich, da fliegt ein Specht vorbei!"

Heinrich: "Den Trick kenne ich schon, von kleine Mädchen lasse ich mich schon gar nicht veräppeln. Sprich mich mal in 5 Sekunden wieder dazu an!"


Mehr Info zum H-Wurf hier

27.3.2010

Hakima auf dem Catwalk:
Gesichtchen ausgeschoren, Rutenansatz auch.

"Meine Fußnägel sind ja gar nicht lackiert!?"


Mehr Info zum H-Wurf hier

"Wollen wir wetten, dass ich nach spätestens 10 Stunden beim neuen Besitzer im Bett liege?"

Gino beim Buddeln.

Gino, hörste mich noch?

Gino: "Klar, aber ganz schwach."
Was siehste denn da unten?
Gino: "Na, die, die auch in deinem Abendgedicht immer vorkommen, wenn ich einschlafen soll, 'Müde bin ich , Känguru'. Die machen große Sprünge mit leerem Beutel hier."

Gino, mach' das Loch wieder zu, die wollen wir hier nicht haben.

1) Damenbesuch im Welpenauslauf. 
Die 4 Wochen ältere Königspudelhündin Curly wird begutachtet. Orange: "Yellow, wie findeste denn sie ?",
"Nett isse."
"Sach ma, hat sie schon das Hochzeitskleid an ?" "Keine Ahnung, wir sollten sie mal näher untersuchen! Sie ahnt noch nichts ..." 

2)

Yellow
lenkt Curly ab, Orange will wohl unters Röckchen schauen.

3)

Für die frechen Bottenberger Jungs kein Problem:
Die Dame wird umgelegt.

4)

Die Strafpredigt folgt zwar, aber die coolen Boys sehen es gelassen.

"Weitermauern nur gegen 2 Pansenstücke möglich!"

1)

Gordon
:
"Komm mal her, ich muß dich mal auspendeln."

Gloria:
"Da bin ich aber mal gespannt."

2)

BOIING !

"???"

Gordon
:
"Also wenne so weiter machst, prophezeie ich dir ein abwechselungsreiches Leben"

Gordon (rechts) und Gino.
Gordon: "Gino?"
Gino: "Ja!?"
Gordon: "Hast Du eine Idee, warum wir eingezäunt sind?"
Gino: "Der Papa hat gesagt, er muß die Wildschweine im Wald vor uns schützen."
Gordon: "Hm, da hat er nun mal Recht, das kann man gelten lassen!"

Grace hatte heute einen sehr aktiven Tag, Bruder Gordon wird mal eben umgelegt.

Grace:
"Der hat olle Zicke zu mir gesagt!"
Gordon:
"Wieso, das stimmt doch !?"
Grace:
"Ich bin aber nicht oll!"

Tja, Gordon, bei der "kleinen" Schwester den Hermann machen klappt auch nicht immer.

Grace (rechts) und Gino.
Grace: "Weißt Du die Postleitzahl vom Bodensee?"
Gino: "Nee, warum?"
Grace: "Weil ich gehört habe, ich soll zum Bodensee kommen. Und jetzt mache ich mein Paket fertig. Briefmarke noch auf die Futt und ab dafür. Wo kommst Du denn hin?"
Gino: "An die Ostsee. Und die ist riesengroß!"
Grace: "Ne, der Bodensee ist viel größer."
Gino: "Mußt Du immer das letzte Wort haben?"
Grace: "Ich wußte doch nicht, dass du nichts mehr wußtest!"
Gino, echte Männer.. ähm Rüden, haben bei Frauen immer das letzte Wort!

Gino: " Genau. Wie heißt denn das letzte Männer-Wort?"
Ja, Schatz.

Das neue Welpendomizil wird bezogen.

Gino:
"Dommi... was?"

"Eine Welpenbegegnungs-stätte ist das, gebaut nach neusten welpenergonomischen Gesichtspunkten, Gino."

Gino:
"Achso, ja, stimmt, Welpen sind mir hier auch schon begegnet!"


"Wo gibt es den Milchshake?"

Das Welpenleben ist schon hart.

Hier wird ein Welpe nach dem Milchtrinken vom Milchbart befreit.

Angie (links) und Tosca bei der Welpenpflege.

Gino:
"Ui, hinterm Bretterzaun geht's ja weiter!? Das muss das Universum sein."
Grace:
"Das Universum sieht aber eher aus wie eine Küche!"
Gino:
"Dann ist das Universum eben eine Küche, man. Was willste eigentlich werden, wenne so kluch biss?"
Grace, *träumt: "Miss Universum !!"
Gino: "Du meinst dann wohl Küchenmädchen, hihi."
Gino, sei nicht so frech, die Bottenberger Jungs sind zu Mädchen zuvorkommend, nett und höflich. Aber das lernst du noch.

25.2.2009: Aschermittwoch, die 3 Prinzen in der Sonne.

"Wir schwören, dass wir den ganzen Karneval über nur Milch getrunken haben, ehrlich !"

(unten: Gordon, v.l.o.: Gismo, Gino)

25.2.2009: Aschermittwoch, die 3 Funkenmariechen:

"Wir kriegen die Augen nicht auf !?"
"Eure Augen gehen erst in 7 Tagen auf, das liegt nicht am Karneval !"

(v.l.: Grace, Gloria, Gundis)

Loki :
"So, hier ist euer Leckerchen ! Trockenes Brot, *kicher*.

Und nun aufgepaßt: PLATZ !, ähm, SITZ !!
tztz, diese Grasfresser..,
die sollten mal mit in die Welpenschule kommen !"

Yellow im Teich:

"Ich wollt' nur sagen, ich kann jetzt schwimmen !!"

Orange schaut zu:
"Hat dich jemand geschubst ? *grins.
Paß auf, Yellow, die Wasserlinsen greifen an."

Yellow (Finley), lässig am Grashalm kauend:

"Kann man Vögel essen?"

Im Prinzip ja, dazu mußte denen aber gut zureden.

Die Gartenhilfe entfernt sich unauffällig:

"So, der Bambus ist umgemacht und jetzt wegräumen? Och ne, das paßt jetzt gerade nicht, da gibt es interessanteres hier zu entdecken. Wir kommen auch gleich wieder !"

Links Orange, rechts Yellow.

Jack White (rechts), Samstagmorgen,
7 Uhr, nach dem Frühsport und dem Frühstück, allgemeine Ratlosigkeit...:

"Hoffentlich nimmt mich eine Oma, die morgens nicht vor 10 Uhr aufsteht !"

(vorne Yellow, hinten links Orange)

Orange, der Gartenarchitekt.

"Ich hab' da mal ne Frage:
Warum muß denn das Grüne immer nach oben ?"

nach einer Minute Mittagessen:

Ihr könnt jetzt duschen gehen...

"Warum?"

"Boah, liegt mir das Wildschwein schwer im Magen!"

Pinky aus dem
F-Wurf

Rüde (orange)

"Da ist was kaputt gegangen !?"

"Wo gibt es den Milchshake?"

Ein Welpe aus dem E-Wurf hat wohl den Startschuß nicht gehört.

Einer der Welpen ist Tosca

"Ist das nicht albern, einen fast ausgewachsenen Königspudel noch auf der Babywaage zu wiegen?"



 
   
   
   
Top