Übersicht
Zucht
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Welpensprüche
Welpentreffen
Deckrüden
Pflegetipps
Pudelmuseum
Pudelgarten
Unsere Gäste
Oberhausen
Archiv
Gästebuch
Links und Bücher
Leichtathletik
Kontakt
       


4.10.2015

Besuch aus der Schweiz mit Kuba.

Jäger und Sammler sind hier zu sehen.

Tosca und Jette jagen Mäuse in der Wiese und die anderen sammeln Birnen.
In meiner Pullikapuze sind bereits Birnen eingesammelt und mit einer Wurfbirne in der Hand wird nach schönen Exemplaren Ausschau gehalten, wobei die beiden Damen beratend zur Verfügung stehen.

Foto Besitzer von Kuba

4.10.2015

Kuba aus dem K-Wurf zeigt sich frisch gestylt gerne als Modell.








Foto Besitzer

25.8.2015

Buddelgarten statt Pudelgarten.

Katie: "Ich soll gebuddelt haben? Nie im Leben, die Mäuse kamen alle freiwillig."

26.5.2015

Tenno zu Besuch im Pudelgarten

Tenno besuchte unsere beiden Mädels und ließ sich dafür extra aufhübschen.
Das Scheren war dann auch kein Problem.

26.5.2015

Eine Locke soll ab jetzt Jette von ihm um den Hals tragen, in einem Herzchen.

Tenno hatte jedenfalls Spaß an Jette und vielleicht wird das ja mal etwas.

8.4.2015

Katie mit Peggy-Kopf, wie er in den 1950er Jahren für Pudel mordern war.
Allerdings wurden damals die Ohrhaare sehr kurz geschoren.

8.4.2015

Der Peggy-Kopf ist eine Abwandlung der Karakulschur.


1.8.2013

Besuch für die Mädels: Rüde Titus, ein Coton de Tuléar, ist Hahn im Korb.
Jette (links), Tosca und Angie sind auch begeistert.

Foto Gesa

20.8.2011

Puck: "Den Rest bis zum Biergarten können wir auch schwimmen."

Großer Teich in Bad Nauheim mit dem Teichhaus im Hintergrund.

13.8.2011

Betriebsausflug mit Pilzesammeln,
von rechts: Tosca, Angie und Puck.

Puck aus dem
F-Wurf hatten wir für einige Zeit zur Betreuung und er kam mit auf Tour.
Der Rüde hat natürlich ein ganz anderes Format als die Hündinnen.

13.8.2011

Puck:
"Die Pilzsammler, die eben vorbei kamen, hatten keinen gültigen EU-Pilzsammelberechtigungsschein, weshalb die gesammelten Pilze konfisziert wurden!"

Am liebsten sammelt er den Eichhasen, ein guter Speisepilz.

Puck: "Diese Hasen lassen sich so schön einfach fangen!"

13.8.2011

Unsere Gäste im Pudelgarten, Puck und Ronja (vorne).

Ronja spielt am liebsten mit Kindern, obwohl es so aussieht, als wälze sich gerade der Züchter mit dem Welpen auf dem Boden!?
Hier spielt noch der Züchter persönlich mit den Welpen.
Gut, dass das keiner sieht!
Foto: Besitzer von Ronja

Juni 2011

Die beiden Brüder aus dem I-Wurf genießen den schönen Sommer.

Juni 2011

Iven (links) und Ico sind noch für 14 Tage unsere Gäste, bevor sie endgültig zu ihren neuen Besitzern kommen.

5.7.2010

Fine, eine Dalmatiner-Hündin, nimmt einen Urlaubstag im Bottenberger Wald.

25.6.2010

Grillen im Garten.

25.6.2010

Und so gut klappt es mit dem Schwenkgrill.

25.6.2010

Gute Tipps für den selbstgebauten Schwenkgrill gibt es vom Schwager!

13.5.2009: Spielen im Garten mit Hundebesuch Ivy (rechts).

13.4.2009: Welpenbesuch aus England.
Das glückliche Lachen ist Züchterlohn!
Grace wird gerade ins Herz geschlossen und würde gerne mitgenommen werden.

11.2008: Loki mit knapp 8 Monaten. Vor 6 Monaten spielte er noch unter dem Tisch auf der Zwischenablage.

2008: Lukas mit seiner Königspudelhündin Curly zu Besuch. Curly ist 4 Wochen älter als unsere Welpen.

Mai 2008: Welpenbesuch, hier wird gerade Rüde, weiß, (Butsch) aus dem F-Wurf ausgesucht. Deluna kam bereits im Dezember 2005 (aus dem D-Wurf) in die Familie.
(Foto Besitzer)

2005: Unsere neuen Welpenbesitzer haben immer Gelegenheit, ihren Welpen zu besuchen und aufwachsen zu sehen. Deluna fühlt sich schon offensichtlich wohl auf dem Arm.


2000: Hundeausflug in der schönen Wetterau mit Slapshot, Dorka, Nala, Connie und Prisca.


Slapshot, unser Besuch und gelegentlicher Pflegehund aus Kanada.


Dino Felicetti, spielte 3 Jahre lang in Bad Nauheim Eishockey (2te Bundesliga). In dieser Zeit betreuten wir Slapshot, seinen Bull-Mastiff, wenn Dino auswärts spielte oder bei der WM für die italienische Nationalmannschaft antrat. Die Kommentatoren auf Eurosport berichteten während des Spiels auch von Slapshot, der mit jedem Spiel von Dino größer und schwerer wurde, und zuletzt Pony-Größe erreichte ("90 kg und über 1m groß", "die Bad Nauheimer würde die Straßenseite wechseln, wenn sie Slapshot sähen")


2000: Ulrike und Kerry Felicetti mit dem Sohn Lukas, vorne links Prisca, rechts Slapshot.


Slapshot, ein Bull-Mastiff aus Kanada. Zum Auftrainieren gab es ein paar größere Runden durch den Taunus. Die Begeisterung hielt sich anfangs in Grenzen. Später war er ein begeisterter Wanderer mit einer Topfigur bei 70 kg Lebendgewicht.


Sabine und Jan auf unseren Wanderwegen.


Noch ein Pflegehund: Eika, sie war öfters während des Urlaubs ihrer Besitzer bei uns und hat die Natur kennengelernt (und dabei ein paar Pfunde verloren).


 
   
   
   
Top