Übersicht
Zucht
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Welpensprüche
Welpentreffen
Deckrüden
Pflegetipps
Pudelmuseum
Pudelgarten
Unsere Gäste
Oberhausen
Holten
Osterfeld
Straßenbahn
Archiv
Gästebuch
Links und Bücher
Leichtathletik
Kontakt
       

Hier veröffentliche ich ein paar Fotos aus Oberhausen-Holten (und Umgebung), dem Ort, in dem ich die ersten 18 Jahre meines Lebens verbracht habe. (Robert-Bosch-Straße 3) 
Wer weitere Informationen zu den Fotos hat oder interessante Fotos zum Thema besitzt, möchte mich bitte anmailen (theo@pudelgarten.de)

Einen interessanten Link über Geschichte und Herkunft der Straßennamen in Holten finden Sie hier

weitere persönliche Fotos aus den 50er und 60er Jahre unter Kontakt. hier klicken

1993
Luftbild der Ruhrchemie AG.

Rechts im Bogen verläuft die BAB 3 mit der Anschlußstelle Oberhausen-Holten, unten die Emscher.

Quelle: "Geschichte der Ruhrchemie"
hier

1988
Holtener Mühle.

1900 stand vor dem Mühlen-Eingang (Foto links) noch ein Karren mit Korn- und Mehlsäcken beladen. Zum 150-jährigem Bestehen 1988 wurde die Mühle restauriert und in den Tankstellen-Betrieb der Familie Brahm integriert (Foto rechts). Bei dieser Turmwindmühle wird der gesamte drehbar gelagerte Dachstuhl mitsamt den Antriebsflügeln nach der Windrichtung über das außenliegende Balkengestänge (links) ausgerichtet.
(Foto von Heidemarie Spreen zugeschickt)

10.5.2016

Holtener Mühle mit der ehemaligen Aral-Tankstelle Brahm












Foto Wilfried Vogt

um 1970

Winterlinde am Kriegerdenkmal
, Nähe Kastell.

In diesem Baum turnten Generationen Holtener Jungs.
Das Kriegerdenkmal stand vorher auf der Kreuzung Bahnstraße/Kastellstraße in den 20er Jahren und wurde später versetzt.
Das Foto ist weiter unten zu sehen unter dem Jahrgang 1920.

s.a. Foto aus dem Jahr 1910, Castell Holten.

10.5.2016

Kriegerdenkmal mit der zurückgeschnittenen Winterlinde (rechts)










Foto Wilfried Vogt

1975

Bahnhof Holten
mit der Gaststätte (vorne links).

Die Bahnstrecke wurde etwa 1966 (?) elektrifiziert.

s.a. weiter unten das Foto Bahnhof Holten aus dem Jahr 1910

1966

Beerdigung von Pfarrer Röhling. Vorne links stehe ich als Meßdiener mit dem Kreuz, daneben Hansi Strajahr.
Hinten rechts
Willi Oeste als Meßdiener.
Rechts: Schulkinder der Bruchschule. 

1966

Mit der Schulklasse ging es in Schullandheim Wanderath.

Das WM-Endspiel Deutschland-England habe ich in einer Kneipe im Ort sehen können.

1966

Linie 1 am Bahnhof Holten.
Die Linie 1 fuhr von Bahnhof Holten bis Mühlheim-Saarn, über Sterkrade und HBF Oberhausen. Fahrzeit bis Oberhausen knapp 60 Min.


1966

7. und 8. Klasse der ev. Kastellschule mit Lehrer Suthrop.


Foto von
Heidemarie Spreen

1965

Ansichtskarte von Holten mit Marktplatz, Stadtgraben und Ruhrchemie.

Foto von Heidemarie Spreen

1965

Ruhrchemie Tor 1,
rechts TB (Technischer Bereich),
links der Eingang zum Kasino.

Vorne links
NSU Prinz

Ausschnitt einer Mehrbild-Ansichtskarte

10.5.2016

Tor 1 der ehemaligen Ruhrchemie AG,

links das Kasino, rechts das TB (Techn. Bereich)


Foto Wilfried Vogt

1965

Theissen am Eck,
Kino, Bude Maas
Das Kino eröffente 1949/50?
links daneben war das Schuhgeschäft Mattler. Hinter der Einmündung Roggenstraße befand sich das Cafe / Bäckerei Weimann / Peters.
Dahinter dann das Fahrradgeschäft Mölleken und das Sanitär- und Installationsgeschäft Niehoff.

10.5.2016

Theissen am Eck
mit der Bude Maas (links)








Foto Wilfried Vogt

1965

Am Stadtgraben

Aufgenommen etwa vom Haus des Zahnarztes Dr. Brück, links das Haus von Dr. Kolling.

Ausschnitt einer Mehrbild-Ansichtskarte (oben)

1965

Holtener Marktplatz.

Die Ampel stand noch nicht, ein VW-Käfer und ein Porsche stehen auf dem Marktplatz. 
Der Porsche könnte  Brahm jun. gehören, der zu dieser Zeit dieses Modell fuhr.

Das Bild ist Teil der AK von 1965.

10.5.2016

Marktplatz Holten












Foto Wilfried Vogt

1962

Holterner 4-Foto-Ansichtskarte.











Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnemann

1962

Holterner 4-Foto-Ansichtskarte.

Auszug aus obiger Ansichtskarte.

Der Parkplatz vor den Schulgebäuden Schlossschule und Bruchschule.
Im Hintergrund die ev. Kirche, links die Gaststätte "Alt-Holten".

Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnemann

10.5.2016

Blick vom Schulhof aus auf die ev. Kirche.












Foto Wilfried Vogt

1962

Holterner 4-Foto-Ansichtskarte.

Das Kastellgelände vom Schulhof aus gesehen.






Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnemann

10.5.2016

Blick vom Schulhof (Nähe ehem. Bruchschule) auf das Kastell.

Zwischen den beiden Kurzschuljahren 1966/7 wurden die Bruchschule und die Schlossschule umbenannt in Kastellschule












Foto Wilfried Vogt

1962

Holterner 4-Foto-Ansichtskarte.

Auszug: Die Bahnstrasse mit der kath. Kirche St. Johann






Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnemann

10.5.2016

Bahnstraße mit kath. Kirche

Geschäfte links ?

In dem zurückgesetzten Haus daneben befand sich ein Konsum.











Foto Wilfried Vogt

1962

Holterner 4-Foto-Ansichtskarte.

Auszug Schlossschule mit der angrenzenden Turnhalle




Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnemann

1962 (?)

Die Pollman-Kreuzung, fotografiert in Richtung Ziegelhorst, Jubiläumshain.

Mitten über der Kreuzung hing eine Heuerampel, die über einen sich drehenden Zeiger Rot- und Grünphasen anzeigte.

Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnefeld

1962 (?)

Ansichtskarte des Duisburger HBf's.







Ansichtskarte zugeschickt von Bernd Tinnefeld

1962 Postkartenfoto

Parkanlage am Kastell









Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

1962 Postkartenfoto

Kastell









Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

10.5.2016

Rückansicht des Kastells vom Park aus.

In der Mitte die Winterlinde am Kriegerdenkmal







Foto Wilfried Vogt

1962 Postkartenfoto

Kriegerdenkmal am Kastell







Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

1962 Postkartenfoto

Kath. Kirche mit Kaplanei.

rechts das Werbeschild der Bäckerei





Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

1962 Postkartenfoto

Krumme Straße mit Blick auf die kath. Kirche St. Johann.

rechts in dem Haus war ein Schneider




Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

10.5.2016

Krumme Straße in Richtung kath. Kirche












Foto Wilfried Vogt

1962 Postkartenfoto

Ruhrchemie









Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

1962 Postkartenfoto

Ev. Kirche mit Blick in die Kastellstraße









Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

1962

Bruchschule Holten

Lehrerin Quernheim
mit ihrer 3ten Klasse.

Vorne, mitte: 
Werner Kempken,

links unten sitze ich.

1962 Postkartenfoto

Das Stadthaus am Markt.
Unten die Schwanen-Apotheke, darüber die Bücherei.
Links war die Polizei, mit dem Polizisten Gräwe, der oft mit dem Dienstmoped unterwegs war und  zum Stadtbild gehörte.

Postkarte wurde mir zugesandt von
Gudrun Fernholz-Leßau

10.5.2016

Stadthaus am Markt

Schwanen Apotheke












Foto Wilfried Vogt

1962 ?

Bruchschule Holten

Lehrer Starosta mit der 4ten Klasse ?

1962

Bruchschule Holten

Lehrer Starosta (oben links) und Rektorin Segerath (rechts, 3te Reihe) mit der 3. und 4. Klasse auf einem Schulausflug.

1960 Verbotenerweise hatten wir, Klaus Starke (m), Willi Oeste (r) und ich (li) auf dem Sportplatz gebolzt und wurden zu unserer Überraschung nicht verjagt, sondern zum Fotoshooting gerufen. Daher wurden die Freundlichkeit und das Fotografieren sehr skeptisch beobachtet. Danach ging der Wettbewerb mit dem Platzwart weiter.
Obwohl wir den heiligen Rasenplatz der 1. Mannschaft respektierten, war das Spielen auch auf dem Ascheplatz verboten. So hatte man stets ein Auge auf den Ball, das andere Auge zum Mannschaftshaus erichtet, in dem auch der Platzwart wohnte. Wir verließen uns auf unsere Spurtstärke in Richtung des Hauses der vorm Waldes, obwohl uns dann dort der sehr wehrhafte und aggressive Hahn erwartete, den es auch noch zu umgehen galt.

10.5.2016

Sportplatz Holten









Foto Wilfried Vogt

1960

WAZ-Zeitungsartikel zum 60jährigen Bestehen des TuS Grün-Weiß-Holten.

nach 1959

Auschnitts-vergrößerung des nachfolgenden Luftbildes.

von links:
Ev. Kirche, Bruchschule, Schlossschule, Kastell,
Turnhalle.

Oben
Gehöft Oberscheidt

nach 1959

Luftbild mit der Bruchschule,
dem Kastell, und der Schlossschule mit Turnhalle.
Die Turnhalle wurde 1959 fertiggestellt.

Mitte:
Süsselbeck in der Krumme Straße.

Rechts unten gings zum Bauern Tofahrn.

1956
Ruhrchemie, Tor 1, Emscherbrücke, unten Flugstraße. Vielen Dank Herrn Hans-Joachim Kempken für den Webhinweis: http://aci.anorg.chemie.tu-muenchen.de/wah/vortraege/Pioniere.pdf (Geschichte der Ruhrchemie)

1956 ?

Werkskasino der Ruhrchemie,
Pächter Walter Terbrüggen

1956

Bürogebäude der Ruhrchemie vor
Tor 1.
Sie wurden Mitte der 60er Jahre abgerissen.

Bild der Ruhrchemie Anfang der 1950er Jahre.

Zu dieser Zeit gab es für die Angestellten der Ruhrchemie noch kein  Weihnachtsgeld, stattdessen aber Geschenke mit Naturalien oder ein Bild wie dieses.

Das Foto ist mir freundlicherweise zugeschickt worden von Wilfried Vogt

1956

Instandsetzungs- und Wartungs-Straßenbahn auf dem Holtener Markplatz.

Im Hintergrund links die Gebäude
der Burgstraße.

1956 ?

Kreuzung Bahnstraße / Emmericher Straße (oben)

Links Gaststätte van Doorn

10.5.2016

Kreisel am Bahnhof

Blickrichtung zur Emmericher Straße

Links die ehem. Gaststätte van Doorn





Foto Wilfried Vogt

1954
Schloßschule, evangelische Volksschule

Links
Rektor Schneider mit der 4ten Klasse.
Die abgebildeten Schüler sind der Quellenangabe zu entnehmen.
Quelle: hier

10.12.2012

Ein Rarität schickte mir Bernd Tinnefeld mit diesem Foto von 1954 des Holtener Marktplatzes mit den Straßenbahnlinie 16 (Mitte), der Linie 11 (rechts) und einem Betriebswagen.
Das Holtener Stadthaus steht noch nicht.

Foto zugeschickt von Bernd Tinnefeld

10.5.2016

Kreisel am Stadtgraben

links geht es zum Mattlerbusch

In dem Haus (Mitte) praktizierte früher Dr. Kolling







Foto Wilfried Vogt

1954

Die Linie 16 der Duisburger Verkehrsgesellschaft fuhr von Walsum über Wehofen nach Holten Markt.

Das Foto ist ein Auszug aus dem Foto vom Holtener Marktplatz 1954.

Im Hintergrund das Haus von Dr. Kolling.







Foto Peter Böhm
zugeschickt von Bernd Tinnefeld

1954

Die Linie 11 der Duisburger Verkehrsgesellschaft fuhr vom Holtener Bahnhof über Röttgersbach, Ziegelhorst bis Hamborn Pollmann.

Das Foto ist ein Auszug aus dem Foto vom Holtener Marktplatz 1954.













Foto Peter Böhm
zugeschickt von
Bernd Tinnefeld

1954

Der Betriebswagen 704 der Duisburger Verkehrsgesellschaft  auf dem Holtener Marktplatz.

Das Foto ist ein Auszug aus dem Foto vom Holtener Marktplatz 1954.


Informationen zum Betriebswagen (links) schickte mir
Klaus aus Duisburg:

Es handelt sich um einen Selbstbau der Kreis Ruhrorter Straßenbahn AG, die 1941 in die Duisburger Verkehrsgesellschaft aufging.

Hier vorhandene Daten:

2xATw Nr. L5 Bj. 1920
Elektrische zweiachsige Lokomotive mit mittlerem Führerstand und Bügelstromabnehmer. Für Gleisbau- und Rangierzwecke kann auch zur Güterbeförderung genutzt werden.
1931 erhielt der ATw die Nr. L4 in zweiter Besetzung.
1935 Ausrüstung mit Scherenstromabnehmer statt schwenkbaren Bügel.
Mai 1936 Ausrüstung mit Fahrtrichtungsanzeiger.
1941 DVG Nr. 704
Am 02.02.1958 wurde der ATw Nr. 704 ausgemustert.

Mehr Infos im Straßenbahnforum hier klicken

Foto Peter Böhm
zugeschickt von
Bernd Tinnefeld

1950

End-Haltestelle der Linie 11
am Holtener Bahnhof.

Strecke der Linie 11:
Holtener Bahnhof - Duisburg Hamborn

10.5.2016

Am Bahnhof Holten

Unterführung












Foto Wilfried Vogt

1950
Allerheiligen 1875 wurde die katholische Kirche der Gemeinde St. Johann eingeweiht. Zuvor wurde an gleicher Stelle die zu klein gewordene Kirche aus dem Jahr 1784 abgerissen.

Von 1962 bis 1964 (?) erhielt die Kirche einen Flügelanbau. Durch die stark wachsende Belegschaft der Ruhrchemie stieg auch die Einwohnerzahl Holtens stark an. Links die Kaplanei, mit der Pfarrbücherei "Boromeus".

Foto von Heidemarie Spreen

um 1950

Kastell Holten (Rückansicht).
Erstmals urkundlich erwähnt 1188.

Foto von Heidemarie Spreen

um 1950 :

Linie 11 von Hamborn kommend, kurz vor dem Holtener Marktplatz.

Rechts war eine Hühnerfarm.

1950 ?

Evangelische  Kirche, nach dem Krieg mit "einfacher" Bedachung.
(siehe Foto von 1930 weiter unten) 

links die Gaststätte "Alt-Holten" bzw. Schürmann.

1950 ?
Kreuzung am Bahnhof Holten.
Das Bild zeigt eine Fahrradgruppe.

Rechts
Weseler Straße,
nach oben führte die Schmachtendorfer Straße,
links die
Emmericher Straße
und unten mündete die Bahnstraße

1949 

Einige Belegschaftmitglieder der Ruhrchemie AG behinderten die Demontage. Ein Fahrzeug des Unternehmens, das von den Engländern mit der Demontage beauftragt wurde, wurde hier umgekippt.

Quelle: hier 

1945 ?

Holtener Marktplatz

1940

Restaurant
"Alt Holten",

Besitzer:
Wilhelm Schürmann.

1939

Kreuzung Bahnstraße / Burgstraße/Kastellstraße
Links Gaststätte Rebbelmund

Stadttor-Nachbildung anläßlich der 500-Jahr-Feier des Schützenvereins.

Quelle:
Bruno Rebbelmund

18. und 19.6.2010

700-Jahr-Feier in Holten mit einem symbolischen Stadttor am Anfang der Kastellstraße. Blickrichtung in die Kastellstraße.






Foto:
Bruno Rebbelmund

18. und 19.6.2010

700-Jahr-Feier in Holten mit einem symbolischen Stadttor am Anfang der Kastellstraße.
Blickrichtung zur Bahnstraße. (Theissen am Eck)




Foto:
Bruno Rebbelmund

1939

Kastellstraße mit Blick auf die Bahnstraße /Gaststätte Theissen

Stadttor-Nachbildung anläßlich der 500-Jahr-Feier des Schützenvereins.

Quelle:
Bruno Rebbelmund

1939

Kastellstraße,
rechts
Gaststätte Stockmann,

dahinter die Einmündung der Mechthildisstraße.

10.5.2016

Kastellstraße an der Einmündung zur Bahnstraße.

Rechts war die Metzgerei Rössler.
Links war früher Rebbelmund, danach Studio B





Foto Wilfried Vogt

18. und 19.6.2010

700-Jahr-Feier in Holten.

Theissen am Eck.

Foto:
Bruno Rebbelmund

1936
Postkarte

Gaststätte Theissen mit Versammlungsraum. Ab etwa 1955 befand sich links neben der Gaststätte ein Kino (Frl. Kremer a. d. Kasse), daneben stand etwa ab 1955 der Kiosk (die Bude) der Familie Maas.

2001

Diese Foto der Krumme Straße wurde etwa vom gleichen Standort aufgenommen wie das unten stehende, nur ca. 70 Jahre später.

1930 ?

Die Krumme Straße mit Blick auf das Haus Süsselbeck.

10.5.2016

Süsselbeck
früher Futtermittel- und Samenhandel

links Einmündung in die Mittelstraße,
rechts setzt sich die Krumme Straße fort Richtung Wasserstraße

Schrift am Haus:
Stadt Holten
1310

Foto Wilfried Vogt

1930

Schloßschule und evangelische Kirche, die im Krieg teilweise zerstört wurde und ohne den spitzen Dachstuhl wieder aufgebaut wurde.
Der Schulhof war noch mit einer Steinmauer (hinten) begrenzt.

1928
Die 1927 gegründete Kohlechemie AG wurde 1928 umbenannt in Ruhrchemie AG. Die  großtechnische Benzingewinnung aus heimischer Kohle (Synthesegas)erreichte ab 1934 weltweite Bedeutung, siehe a. u. gezeigter 1.000 Dollar-Bond. Die geplante Demontage der Anlagen durch die Siegermächte konnte nach dem Krieg verhindert werden (siehe Foto von 1949). so dass viele Arbeitsplätze der Holtener Einwohner erhalten blieben.
(Foto von Heidemarie Spreen)

1930

1000-Dollar Bond (Aktie) der Ruhr Chemical Corporation (Ruhrchemie Aktiengesellschaft). Erfindungen, Patente und Produkte der Ruhrchemie erlangten weltweite Bedeutung. Nach dem Krieg entstanden weitere technische Großanlagen wie die Oxo-Synthese-Anlage (Lösungsmittel und deren Vorprodukte), die Produktion von Düngemittel (erstmals ab 1929 produziert) und Kunststoffe (Forschung, Entwicklung und Produktion).

18. und 19.6.2010

700-Jahr-Feier in Holten mit einem symbolischen Stadttor am Anfang der Kastellstraße.




Foto:
Bruno Rebbelmund

1920

Das Kriegerdenkmal stand ursprünglich auf der Kreuzung Kastellstraße (vorher Langestraße)/
Bahnstraße.
Es wurde später Nähe Kastell versetzt, im Zuge des Straßenbahnbaus. Vielen Dank an Herrn Kempken für den Hinweis.

20er/30er Jahre:

Heuernte mit der ganzen Familie.

Bauer Tofarn ?





(Foto von Heidemarie Spreen )

1920
Flugplatz Holten, Abflugturm für Gleitflieger. 8,5m hoher Turm, der auf einer Zementbahn drehbar war. Die Abflugbahn war 23m lang, oben 4 und unten 8m breit. "Für Motorfahrer ist auf dem ebenen, 8 km im Umkreis fassenden Gelände eine Anlaufbahn vorhanden." Entworfen und gebaut wurde der Abflugturm vom Architekten Schnaare, Holten.

1920

Flugapparat Karmann u. Klusmann
Holten, Niederrhein

1920

Der Abflugturm in der Seitenansicht, links die Holtener Kirche.

1920

Bahnstraße mit Villa Stockmann, erbaut 1915 von Dr. Stockmann.

10.5.2016

Villa Stockmann.

Praktizierende Ärzte damals:
Dr. Stockmann und Dr. Bisping.

Dahinter sind die Häuser Bohrenkämper und das ehemalige "Haus Donath".

Dazwischen Einmündung der Lützowstraße

Foto Wilfried Vogt

um 1920 ?

Gaststätte "Waldeslust"
Inh. W. Molke in Schmachtendorf, Nähe Bahnhof Holten.

um 1920 ?

Wirtschaft Kolver am Bahnhof, später
van Doorn ?

1920
Auf der Ansichtskarte wird die Häusersiedlung als Colonie bezeichnet.
Es ist die Siedlung, die von der Wallensteinstr. /
Gustav-Adolf-Strasse umschlossen wird.
Die Aufnahme zeigt links die Bahnstraße Richtung Holten, aufgenommen etwa in Höhe des Bahnübergangs der Hütten-Bahnlinie (Walsum-GHH, bzw HOAG).

um 1920 ?

Holtener Kastell

1920 


Foto aus Holten

Straße ?, Hausnummer 17.

1919 

Evangelische Kirche (noch mit spitzem Dachstuhl), daneben das ev. Pfarrhaus.

20er Jahre

Die Lange Straße, spätere Kastellstraße,
links der Zaun der ev. Kirche.

(Foto von Heidemarie Spreen)

10.5.2016

Kastellstrasse von der ev. Kirche aus in Richtung Bahnstrasse












Foto Wilfried Vogt

1915 

Feldpostkarte

Kinder in der südlichen Langestraße. Später (wann?) wurde sie in Kastellstraße umbenannt.

10.5.2016

Kastellstrasse von der Einmündung Schulstrasse aus gesehen.












Foto Wilfried Vogt

1910 

Bahnhof Holten.

Hier rauschten die Dampflok-Schnellzüge von Emmerich und den Niederlanden eindrucksvoll durch.

um 1910

Castell Holten

Im Hintergrund (Mitte) die kath. Kirche, rechts die ev. Kirche mit dem spitzen Turm.

Die Schloßschule stand noch nicht, ganz rechts die spätere Bruchschule. Vordem befand sich die Schule an der Ecke Flugstrasse/Bahnstrasse.

Die Linde, an der später das Kriegerdenkmal errichtet werden sollte, sieht noch recht klein aus.

um 1900 (?)

Gasthof Scherer
an der Kreuzung Bahnstraße / Weselerstrasse, Schmachtendorfer Strasse.

Vielen Dank an Herrn Joachim Kempken für den Fotohinweis.

um 1900

Postkarte
"Gruß aus Holten"
mit dem Holtener Castell.







Als Foto eingeschickt
von
Wilfried Vogt

10.5.2016

Aus ähnlicher Perspektive die Rückansicht des Holtener Kastell mehr als 100 Jahre später.






Foto Wilfried Vogt

um 1900

Lithografie von Schmachtendorf









zugeschickt von Wilfried Vogt

 
   
   
   
Top