Übersicht
Zucht
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Wurftagebuch L-Wurf
Wurftagebuch K-Wurf
Wurftagebuch J-Wurf
Wurftagebuch I-Wurf
Wurftagebuch H-Wurf
Charakter H-Wurf
Welpen-Blog H-Wurf
Wurftagebuch G-Wurf
Wurftagebuch F-Wurf
Wurftagebuch E-Wurf
Fotos / Videos früherer Würfe
Welpensprüche
Welpentreffen
Deckrüden
Pflegetipps
Pudelmuseum
Pudelgarten
Unsere Gäste
Oberhausen
Archiv
Gästebuch
Links und Bücher
Leichtathletik
Kontakt
       


In der u.a. Tabelle ist das Ergebnis der Besitzerbefragung im Februar 2011 der Junghunde nach dem ersten Lebensjahr zusammengefasst. Jeder Buchstabe steht für den Besitzernamen eines Hundes. Besitzerbewertung aus dem H-Wurf, das T steht für Tosca, der Mutter des Wurfes. das V steht für den Vater, Bruce, K ist die Hündin, M,L,R,B sind die Rüden.


             Bewertung
1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)
       1    2   3    4      5
1Stubenreinheit (erste Wochen) T KMLRB 
2Bindungsfähigkeit T KMLRB     V
3Gehorsam   KLR T MB V
4Lernbereitschaft T KMLR V     B
5Lernfähigkeit T KMLRB V
              Verhalten
6gegenüber fremden Menschen T KMLRB V   
7gegenüber fremden Hunden T KMLRB V   
8gegenüber Kindern T KMLRB V
9Verkehrstauglichkei (öffentl.Plätze)  T KMLR V     B
10Ausgeglichenheit T KMLRB V
11Gesundheit, Fitness T KMLRB V
        Auspägungnicht vorhan.  gering   mittel    stark ausgeprägt
12Vorsicht/Zurückhaltung     KM V  T LRB 
13Wachsamkeit     B    K  T MLR V
14Bellen im Haus    T MB  KLR V
15Bellen auf dem GrundstückT MLRBV      K
16Jagdtrieb      MLRB T K V
17Aggression T KMLRB V
18SpieltriebT KMLRB V


Erläuterungen

Zu 2:
Bindungsfähigkeit: Meist zu einer Hauptbezugsperson, aber auch enge Bindung zu anderen Familienangehörigen. Alle Hunde entfernen sich unangeleint nicht weit und halten Blickkontakt zur Bezugsperson, so dass sie gut kontrolliert werden können.
Erst über eine gute Bindung und den Spieltrieb erlangt man die Möglichkeit, mit dem Hund zu kommunizieren und ihm etwas beizubringen.

Zu 12:
Vorsicht / Zurückhaltung bei lauten Geräuschen, ungewohnten großen Tieren. Der Hund nimmt sofort Kontakt mit seinem Besitzer auf. Als ängstlich würden wir das nicht bezeichnen (bis Bewertung „mittel“), es entspricht eher der natürlichen
abwartenden Reaktion intelligenter Hunde auf eine ungewohnte Situation.
Die Lärmempfindlichkeit macht es auch nicht möglich, über ein lautes Kommando auf den Hund einzuwirken! Der Hund würde blockieren, als Erziehungsmaßnahme also ungeeignet, ebenso wie andere härtere Erziehungsmaßnahmen!

Zu 13: 
Wachsamkeit, Fremde und Bekannte werden unterschieden, Fremde durch Bellen angezeigt, jedoch keine Aggression.

Zu 16:
Der Jagdtrieb kann noch bis „mittel“ über den Gehorsam kontrolliert werden. Bei Tosca z.B. sind wir nicht sicher, weshalb sie im Wald angeleint werden muss. Das war anfänglich auch bei Angie so, mit zunehmenden Alter wurde sie aber zuverlässig
und lässt sich problemlos abrufen, wenn sie eine Fährte aufgenommen hat. Zu beachten ist aber, dass der Hund seine Kontrolldistanz nicht überschreitet und nicht mit jagenden Hunden zusammen ist.
Der Jagdtrieb ist normalerweise unerwünscht und kann unterdrückt bzw. umgeleitet werden. Von der Anlage her sind es aber sehr gute Jagdhunde mit guten Jagdinstinkten.

Zu 17: 
Über den ausgeprägten Spieltrieb bekommt man den besten Zugang zum Hund und die Möglichkeit, ihm etwas beizubringen oder ihn zu belohnen. Die Junghunde sind auch beim Spielen abrufbar bzw. halten Blickkontakt zum Besitzer.

Ein Versuch mit Welpen aus dem F-Wurf durch einen bekannten Hundetrainer hat gezeigt, dass unsere Hunde auch ihm Spiel ihre Umsicht und Vorsicht nicht verlieren. Einem über den Tisch rollenden Ball, der über die Tischkante fällt, wurde nicht hinterher gesprungen, wie das bei einigen anderen Rassen zu beobachten ist.
In diesem Experiment konnte auch beobachtet werden, dass unsere Welpen sich in fremden Räumen / Umgebung selbstsicher bewegt haben. 
 

Erkrankungen:

Augentränen (Bindehautentzündungen) in den ersten Wochen, gelegentliche Ohrentzündungen, keine chronischen Erkrankungen
1x Unverträglichkeit auf Fischeiweiß, verursachte Durchfall
Bei Tosca Unverträglichkeit nach Würstchen (Siegerwürstchen), Fleischwurst, verursachte Koliken, vermutlich durch Konservierungs- und Zusatzstoffe, kann auch bei einigen Hundefutterprodukten aufgetreten.
 

Sonstiges

vollzahnig, gute Gesundheit und Vitalität

Hündin 56,5 cm, 18 kg

Rüden über 60 cm (L=63,5 cm), 21 bis 25 kg

 
   
   
   
Top